Sie haben 0% dieser Umfrage fertiggestellt.
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Boizenburgs Weg in eine nachhaltige Zukunft - Fragebogen

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie zu unserem Fragebogen gefunden haben. Wir möchten Ihnen in kurzen Worten erklären, was es hiermit auf sich hat:

In Kooperation mit dem Leitprojekt Bio.Re-Na (Biosphäre.regional-nachhaltig) der Metropolregion Hamburg, den Studierenden der Nachhaltigkeitswissenschaft der Leuphana Universität Lüneburg und der Stadt Boizenburg/Elbe wird im Zeitraum von Juli 2022 bis März 2023 für die gesamte Stadt ein Nachhaltigkeitsbericht entwickelt. Dieser Bericht zielt darauf ab, Chancen und Herausforderungen aufzuzeigen sowie laufende stadtweite Aktivitäten herauszustellen. Ein Nachhaltigkeitsbericht kann dabei helfen, Veränderungen in Richtung eines lebenswerten Boizenburgs zu verfolgen, ist eine Entscheidungsgrundlage und informiert Sie, was in Boizenburg passiert. Damit wir die Zukunft gemeinsam gestalten können, laden wir Sie herzlich zur Teilnahme und Unterstützung ein.

Rico Reichelt, der Bürgermeister, unterstreicht das gemeinsame Vorhaben: „Als Gesellschaft, insbesondere aber als gewählte Vertreter*innen ist es unsere Aufgabe, sich der bereits jetzt stattfindenden Klimakrise zu stellen. Das erfordert ein Umdenken unseres Handelns. Von jeder Einzelnen, aber insbesondere von uns als Stadtgemeinschaft. Wir haben die Mittel und Fähigkeiten, gemeinsam Antworten auf die Herausforderungen zu finden. Lassen Sie uns dazu alle zusammenarbeiten.“ 

Das Projekt "Nachhaltigkeitsbericht für Boizenburg" kommt darum auch gleich mit einer Einladung an Sie alle: Teilen Sie Ihr Wissen, Ihre Wünsche und Ideen und füllen Sie den Fragebogen für uns aus.

Die Bearbeitung des Fragebogens wird circa 20 Minuten in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an dieser Studie freiwillig ist. Alle erhobenen Daten werden vertraulich behandelt und in anonymisierter Form ausgewertet. Die Daten dienen als Grundlage für den Nachhaltigkeitsbericht und werden somit in anonymisierter Form ausschließlich für den Bericht verwendet und gegebenenfalls veröffentlicht.

Bitte stimmen Sie vor der Bearbeitung des Fragebogens der Datenschutzerklärung zu. Klicken Sie dann auf "Weiter", wenn Sie den Fragebogen starten möchten.

In diesem Sinne, freuen wir uns auf Ihr Mitwirken!

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Projektgruppe:  projekt.boizenburg@web.de

Inhalte dieser Studie:

Unsere Forschungsgruppe befindet sich in der Planungsphase einer Studie, die sich mit Nachhaltigkeitsberichtserstattung in Boizenburg beschäftigt. Um in der Studie und später in dem Nachhaltigkeitsbericht verlässliche Ergebnisse erzielen zu können, brauchen wir Ihre Meinungen und Ideen. Wir bitten Sie dazu, einige Fragen zu beantworten. 

Was bedeutet die Teilnahme für mich?

Die Studie dient in erster Linie der Wissenserweiterung. Durch Ihre Teilnahme erhalten Sie nähere Einblicke in Nachhaltigkeitsthemen und leisten einen wichtigen Beitrag zum wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn sowie zu Ihrer Kommune. Es entsteht Ihnen durch die Teilnahme kein Risiko.

Freiwilligkeit:

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie können die Studie jederzeit und ohne Angabe von Gründen abbrechen, ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen.

Datenschutz und Anonymität:

Die Antworten der Befragung werden so gespeichert und aufbewahrt, dass kein Rückschluss auf Ihre Person möglich ist. Die Anonymität Ihrer Angaben wird gemäß geltenden Datenschutzgesetzen und -richtlinien eingehalten. Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und gegen unbefugten Zugriff gesichert. Eine nachträgliche Löschung Ihrer Daten ist nicht möglich, da sie vollständig anonymisiert abgespeichert werden.

Verwendung und Aufbewahrungsfrist der anonymisierten Daten:

Wir beabsichtigen die Ergebnisse dieser Befragung für den Nachhaltigkeitsbericht zu verwenden. Die Daten können keiner spezifischen Person zugeordnet werden. Die Aufbewahrungsfrist für die vollständig anonymisierten Daten beträgt mindestens 10 Jahre nach Datenauswertung. Zur Qualitätssicherung für zukünftige Berichte werden die anonymisierten Antworten ebenfalls veröffentlicht und anderen Forschenden zur Überprüfung unserer Ergebnisse und weiteren Auswertung zur Verfügung gestellt.