0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Knechtsche Hallen

Diese Umfrage findet im Rahmen meiner Bachelorarbeit an der Leuphana Unversität in Lüneburg im Fach Kulturwissenschaften statt. 

In dieser Arbeit beschäftige ich mich mit Möglichkeiten einer Umnutzung oder besser gesagt überhaupt mit einer Benutzung der Knechtschen Hallen (auch bekannt als ehemaliges Teppich Kibek Zentrallager). Diese Hallen, unweit der Elmshorner Innenstadt, dem Marktplatz und dem Bahnhof stehen seit 2006 leer und verfallen zunehmend. Dennoch bieten die Knechtschen Hallen ein enormes Potential für eine Bereicherung der Elmshorner Innenstadt und eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität in ebenjener. 

Durch geplante Stadtentwicklungs- und Umstrukturierungsprozesse seitens der Stadt (Neugestaltung der südlichen Innenstadt sowie dem Bereich Krückau-Vormstegen, begonnen beispielsweise mit dem Umbau des alten Kibekhochhauses) sollen die Knechtschen Hallen und das umliegende Areal „dichter“ an die Innenstadt heranrücken. Nur was entsteht in und um und mit den Knechtschen Hallen selber? Was sind Bedürfnisse der Elmshorner*innen um für sie die Lebensqualität in der Stadt zu steigern und um nicht diese große Chance auf eine lebenswerte Elmshorner Innenstadt zu vertun. 

Herzlichen Dank, dass Sie an dieser Umfrage teilnehmen wollen! 

Helfen Sie mir bei meiner Bachelorarbeit und mit etwas Glück auch Elmshorn und allen Menschen, die dort oder im Umland leben auf dem Weg zu einer lebenswerteren Stadt! 

Zur Beantwortung brauchen sie ca. 15 Minuten. Natürlich ist alles anonym und wird nur zum Zweck meiner Bachelorarbeit weiter verwendet. 

Alles „supernormal“!

In dieser Umfrage sind 30 Fragen enthalten.