Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Leuphana BotschafterInnen gesucht! (TEST1)

Die Leuphana Universität und Studierende interessieren sich für Ihren individuellen Werdegang im Anschluss an Ihr Studium. Bei einer Teilnahme am Alumni Angel Programm helfen Sie rund 10.000 Studierenden bei der Berufsorientierung.

Präsentieren Sie sich und Ihre persönlichen Erfolge wirkungsvoll an der Leuphana und inspirieren Sie junge Nachwuchstalente. Zeigen Sie motivierten Studierenden Ihren individuellen Karriereweg und geben Sie hilfreiche Tipps für den Berufseinstieg.

Werden Sie  Teil des internationalen Alumni-Netzwerkes an der Leuphana.

Klingt spannend? Dann bewerben Sie sich jetzt schnell bei uns!


Wir freuen uns auf Sie!  
 

In dieser Umfrage sind 32 Fragen enthalten.

 

Datenschutzhinweise nach Art. 13 DSGVO
mit Einwilligungserklärung

 

Datenschutz ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten“) gemäß den gesetzlichen Vorgaben und möchten dies in transparenter Weise gestalten. Daher möchten wir Ihnen mit den folgenden Datenschutzhinweisen kurz erläutern, welche Daten wir verarbeiten, und zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage dies erfolgt. Zudem erhalten Sie Auskunft über Ansprechpartner sowie Ihre Rechte in Zusammenhang mit der Datenverarbeitung.

 

 

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

 

Leuphana Universität Lüneburg

vertreten durch den Präsidenten

Universitätsallee 1

21335 Lüneburg

 

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

 

Leuphana Universität Lüneburg

- Datenschutzbeauftragter -

Universitätsallee 1

21335 Lüneburg

 

E-Mail: datenschutz@leuphana.de

 

 

 

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:

 

  1. Wir erheben im Rahmen der Umfrage Ihre persönlichen Angaben (Name, Staatsangehörigkeit, Geburtsjahr), Angaben zu Ihrem Studium (Studiengang Erststudium, Studienschwerpunkt, Studienabschluss, Abschlussjahrgang und ggf. weiteres Studium), sowie Angaben zu Ihrer Studienzeit und der rückblickenden Bewertung der tatsächlichen Vorbereitung des Studiums auf Ihre berufliche Tätigkeit zur Veröffentlichung auf der Webseite der Leuphana Universität im Rahmen der Darstellung von Erfahrungsberichten unserer ehemaligen Studierenden. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage Ihrer freiwillig erklärten Einwilligung. Die Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
  2. Sofern Sie in Zusammenhang mit der Umfrage die zusätzliche Nutzung Ihrer Daten für das Alumni-Angel-Programm bestätigen, verwenden wir weiterhin Ihre persönlichen Angaben (Name, Staatsangehörigkeit, Geburtsjahr), Angaben zu Ihrem Studium (Studiengang Erststudium, Studienschwerpunkt, Studienabschluss, Abschlussjahrgang und ggf. weiteres Studium), Angaben zu Ihrer Studienzeit und der rückblickenden Bewertung der tatsächlichen Vorbereitung des Studiums auf Ihre berufliche Tätigkeit, sowie bei freiwilliger Zurverfügungstellung auch Ihre E-Mail-Adresse, für die Präsentation Ihres Profils auf der Leuphana Webseite als Botschafter*Innen im Rahmen des Alumni-Angel-Programms. Diese Datenverarbeitung erfolgt zu dem Zweck, jungen Menschen als Teil eines internationalen Alumni-Netzwerkes mit hilfreichen Tipps und Ratschlägen im Hinblick auf Ihren Berufseinstieg als Mentor*Innen zur Seite zu stehen, und auf der Grundlage Ihrer freiwillig erklärten Einwilligung. Die Rechtsgrundlage ist daher ebenfalls Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DSGVO.
  3. Wir führen die Umfrage mit der Online-Applikation LimeSurvey durch. In Zusammenhang mit LimeSurvey verwenden wir auf unserer Webseite sog. Session-Cookies (auch temporäre Cookies genannt). Diese Session-Cookies werden ausschließlich für die Dauer der Nutzung unserer Webseite gespeichert und dienen einzig dazu, Sie zu identifizieren und die technische Funktionsfähigkeit unseres Webangebots und damit der Umfrage sicherzustellen. Nach Beendigung Ihrer Sitzung werden die Session-Cookies gelöscht. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Browsereinstellungen so anzupassen, dass Session-Cookies blockiert werden. Dies hat allerdings eine eingeschränkte Nutzung unserer Webseite und damit der Umfrage zur Folge. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Session-Cookies ist ebenfalls § 3 S. 1 Nr. 1 Niedersächsisches Datenschutzgesetz (NDSG) iVm. Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe e DSGVO.
  4. Sobald Sie unsere Webseite besuchen, speichern wir von ihnen sogenannte Log-Files. Darin werden Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit des Seitenzugriffs, die aufgerufene URL, die Referrer-URL, der von Ihnen verwendete Browser und dessen Version sowie die Version des von Ihnen genutzten Betriebssystems festgehalten. Wir verwenden diese Daten, um Missbrauch unserer Webseite zu verhindern und Ihnen einen störungsfreien und optimalen Besuch unseres Webangebots zu ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist § 3 S. 1 Nr. 1 NDSG iVm. Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe e DSGVO.

 

 

Allgemeine Informationen:

 

Auch wenn Sie von Ihren unten stehenden Rechten keinen Gebrauch machen, werden Ihre Daten bei uns nur so lange gespeichert, wie es für die oben genannten Zwecke erforderlich ist. Das gilt nicht, sofern abweichend davon ein längerer Speicher- oder Aufbewahrungszeitraum gesetzlich vorgeschrieben, oder für die Rechtsdurchsetzung innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfristen erforderlich ist. Sofern Daten lediglich noch zu den vorgenannten Zwecken aufbewahrt werden, ist der Datenzugriff auf das dafür nötige Maß beschränkt.

Wir behalten Ihre Daten grundsätzlich für uns und stellen sie nur denjenigen Mitarbeitenden zur Verfügung, die sie für ihre Tätigkeit im Rahmen der Aufgabenerfüllung benötigen. Dies gilt nicht, wenn wir gesetzlich zu einer Weitergabe verpflichtet sind. Zudem behalten wir uns vor, einige dieser Tätigkeiten durch Drittanbieter ausführen zu lassen, sofern diese hinreichende Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Datenverarbeitung im Einklang mit den gesetzlichen Anforderungen erfolgt und den Schutz Ihrer Rechte gewährleistet.

 

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Bereitstellung Ihrer Daten weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben ist. Sofern Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten nicht einwilligen, hat dies für Sie keine negativen Folgen.

 

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling i.S.d. Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO findet nicht statt.

 

 

 

Ihr Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung:

 

Soweit wir Ihre Daten nach Ziffer 1 und 2 verarbeiten haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies bedeutet, dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgt ist, nicht berührt wird. Die Erklärung des Widerrufs kann formlos erfolgen und bedarf keiner Begründung. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, entstehen Ihnen daraus keinerlei Nachteile.

 

 

Ihr Recht auf Widerspruch gem. Art. 21 DSGVO:

 

Soweit wir Ihre Daten nach Ziffer 3 und 4 verarbeiten haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

 

In diesem Fall verarbeiten wir diese Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige, Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

 

Ihre weiteren Rechte:

 

Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die Verarbeitung Sie betreffender Daten zu verlangen. Dieses Auskunftsrecht umfasst neben einer Kopie der Daten auch die Zwecke der Datenverarbeitung, die Datenempfänger sowie die Speicherdauer.

 

Sollten unrichtige Daten verarbeitet werden, können Sie von uns unverzüglich die Berichtigung dieser Daten verlangen. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen nach Art. 17 bzw. 18 DSGVO vor, steht Ihnen zudem grundsätzlich das Recht auf unverzügliche Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu. Bitte beachten Sie, dass eine eingeschränkte Verarbeitung der Daten unter Umständen nicht möglich ist.

 

Des Weiteren können Sie, soweit wir Ihre Daten nach Ziffer 1 und 2 verarbeiten, unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO von Ihrem Recht auf Datenübertragbarkeit Gebrauch machen.

 

Zur Ausübung Ihrer oben genannten Rechte wenden Sie sich bitte an:

 

Leuphana Universität Lüneburg

Philip Dunkhase

Universitätsallee 1

21335 Lüneburg

 

E-Mail: philip.dunkhase@leuphana.de

 

Bei weiteren Fragen berät Sie gerne unser Datenschutzbeauftragter.

 

Mit datenschutzrechtlichen Beschwerden wenden Sie sich bitte an

 

Die Landesbeauftragte für den

Datenschutz Niedersachen

Prinzenstraße 5

30159 Hannover.

 

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

 

 

 

Einwilligungserklärung

 

 

Hiermit willige ich in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten gemäß der vorstehenden Beschreibung der Datenverarbeitung in Ziffer 1 und 2 und im Bewusstsein meiner oben genannten Rechte